Zutaten von unserem kaltgepressten bSkinny:

Spinat
Zwar ist der Spinat nicht so reich an Eisen, wie Popeye einst dachte, aber er ist trotzdem eine gute Eisenquelle und enthält zudem Folsäure, Betacarotin und Vitamin C und E.

Gurke
Die gute Gurke zählt zu den weltweit am häufigsten konsumierten Gemüsesorten. Gurken sind aber nicht nur beliebt, sondern sie enthalten auch wichtige Mineralstoffe und Vitamine. Vor allem Vitamine aus der B-Gruppe sind in der Gurke enthalten, aber auch Vitamin C und Vitamin E. Gurken sind zudem reich an Zink, Eisen, Kalium, Phosphor Calcium und Magnesium.

Grünkohl
Er gehört zu den basischen Lebensmitteln und liefert viel Calcium, Eisen, Vitamin K und Vitamin C plus eine Menge antioxidativ wirksamer Pflanzenstoffe. Darüber hinaus besitzt er einen hohen Chlorophyll-Anteil. Der Grünkohl wird als Superfood unter den grünen Blattgemüsen gefeiert.

Apfel
„An apple a day keeps the doctor away." Übersetzt heißt diese bekannte Redewendung "Ein Apfel am Tag – Arzt gespart". Tatsächlich steckt viel Nährwert in der Frucht mit dem irreführenden lateinischen Namen "Malus", zu Deutsch Unheil und Übel. Neben den Vitaminen A, B und C enthalten Äpfel wertvolle Mineralstoffe, wie Kalium, Phosphor, Kalzium, Magnesium oder Eisen. Die perfekte Zutat für unsere kaltgepressten Säfte.

Ingwer
Schon seit der Antike spielt die knollige Wurzel in der chinesischen und indischen Medizin eine große Rolle. Aber auch in den westlichen Ländern erfreut sich Ingwer wachsender Beliebtheit. Ingwer besteht aus über 160 verschieden Inhaltsstoffen. Darunter zum Beispiel Phosphor, Vitamin B6 und Vitamin C, Eisen, Kalzium und verschiedene ätherische Öle. Die Scharfstoffe Gingerole und Shogaol geben dem Ingwer seine ganz besondere geschmackliche Note.

Petersilie
Petersilie ist wesentlich mehr als nur die grüne Dekoration auf dem Tellerrand. Man findet alle wichtigen Vitamine in der Petersilie, so zum Beispiel Vitamin, B1 bis B6, A, C, D und Vitamin K. Zudem enthält Petersilie viele Spurenelemente und Mineralstoffe, beispielsweise Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen und Phosphor.

Spirulina
Diese Uralge ist das Powerfood schlechthin. Diese Algenart steckt voller Nährstoffe, Enzyme und besteht zu zu 60% aus pflanzlichen Protein. Der sehr hohe Chlorophyllgehalt sorgt für eine basische Wirkung auf den Organismus.

Zitrone
Im Volksmund heißt es „sauer macht Lustig“. Aber die quietschgelbe Zitrusfrucht zaubert uns nicht nur Lachfalten ins Gesicht, sondern sie kann noch viel mehr. Zitronen sind vor allem für ihren hohen Anteil an Vitamin C bekannt.