Saftfasten - Dein Leitfaden für die Fastentage

Saftfasten - Dein Leitfaden für die Fastentage

Eine Cleanse, die auch als Detox-Kur bezeichnet wird, kann ein guter Weg sein, um deinen Körper zu einem gesünderen Lebensstil zu bringen. Egal, ob dein Körper aus dem Gleichgewicht geraten ist oder ob du alte Gewohnheiten brechen möchtest - eine Cleanse gibt dir den nötigen Kick dafür.

Wir sind heutzutage täglich von Schadstoffen und Verunreinigungen umgeben. Diese schädlichen Toxine können unsere Leber und unser Immunsystem auf Dauer belasten. Regelmäßige Saftkuren können helfen, deinen Körper zu stärken, dein Energie-Level zu heben und gesündere Gewohnheiten zu schaffen.

Außerdem ist Saftfasten eine großartige Gelegenheit, deine unmittelbare und langfristige Gesundheit zu verbessern, unabhängig davon, in welcher Form sich dein Körper befindet. Wenn du eine Cleanse durchführst, erhält dein Verdauungssystem eine Ruhepause, die es deinem Körper ermöglicht, die normalerweise für die Verdauung verwendete Energie in Entgiftung, Erholung und Heilung zu stecken. Nach einer Saftkur erlebst du in der Regel direkt mehr Energie, Klarheit, Entspannung und Freude. Durch die Säfte kannst du dein Immunsystem stärken und mehr Nährstoffe gewinnen, als du normalerweise mit festen Nahrungsmitteln tun würdest.

Es ist an der Zeit, das Verdauungssystem wieder in Gang zu setzen und den Körper mit wertvollen Nährstoffen und Antioxidantien aufzufüllen. Mehr als das, es ist an der Zeit, um deine Gewohnheiten zu checken und neue Gewohnheiten für einen gesünderen Lebensstil zu schaffen. Wir haben diesen Leitfaden zusammengestellt, um dir zu helfen das Beste aus deiner Cleanse und deiner Investition in deine Gesundheit rauszuholen.

 

Darf ich während der Saftkur trainieren?

Ja, du darfst während den Saftfasten-Tagen trainieren. Jedoch nimm es locker, denn dein Körper braucht Energie, um Regenerationsprozesse in Gang zu setzen. Daher empfehlen wir Yoga, Pilates oder Walking.

Während der Saftkur

Unsere kaltgepressten Rohkost-Säfte enthalten alle natürlichen Vitamine, Mineralien, Nährstoffe, Enzyme und Antioxidantien, die dein Körper zur Entgiftung benötigt. Wir geben dir eine vorgeschlagene Reihenfolge, in der du die Säfte trinken kannst und wir empfehlen etwa alle zwei Stunden einen Saft trinken.

Es ist wichtig, während der Saftkur viel zu trinken. Das heißt viel gefiltertes Wasser und Kräutertees, vor allem, wenn du während der kalten Monate eine Entgiftung durchführst. Außerdem solltest du versuchen, während den Tagen etwas mehr Schlaf zu bekommen.
Gönn dir Entspannungseinheiten, wie beispielsweise eine Massage. Für ein kleines Verwöhn-Programm für zu Hause sind Trockenbürsten sehr effektiv oder ein langes Mineralbad zu nehmen, welches nicht nur traumhaft entspannt, sondern zusätzlich den Entgiftungsprozess verbessert.

Tipp: Bei starken Kopfschmerzen, empfiehlt es sich Pfefferminzöl auf die Schläfen einzumassieren. Keine Angst, die Kopfschmerzen, sind nur typische Entgiftungserscheinungen deines Körpers und somit ein Zeichen, dass dein Körper arbeitet!

 

Nach der Saftkur

Du hast geschafft! Erst mal darfst du sehr stolz auf dich sein! Wir sind es auch! Bevor du dir jedoch zur Feier des Tages einen Burger mit Pommes und eine Flasche Wein gönnst, empfehlen wir dir die Saftkur genauso zu beenden, wie du sie begonnen hast. Führe langsam eine Reihe von frischen Lebensmitteln, wie Obst und Gemüse, Nüsse, Samen und Hülsenfrüchte. Denn eine erfolgreiche Detox-Kur sollte im besten Fall auch neue Gewohnheiten mit sich bringen. Dies ist deine Chance, neue Routinen zu etablieren und eine Reihe nährstoffreicher Lebensmittel in deine Ernährung einzubauen. Die tägliche Einnahme eines kaltgepressten Saftes ist eine großartige Möglichkeit, die Ernährung nachhaltig zu verbessern und in der Balance zu bleiben.

 

Kann jeder eine Saftkur durchführen?

Obwohl die Reinigung einige gesundheitliche Vorteile haben kann, empfehlen wir sie nicht für Schwangere, stillende Mütter oder Kinder.

 

Welche Ergebnisse kann ich von der Saftkur erwarten?

Bei einer Saftkur reagiert jeder anders, aber zu den üblichen Nebenwirkungen zählen Kopfschmerzen und Müdigkeit. Dies sind alles normale vorübergehende Symptome, wenn dein Körper den Entgiftungsprozess durchläuft und sie verschwinden, sobald sich dein Körper an seinen gesünderen Zustand angepasst hat. Kaltgepresste Säfte enthalten alle Nährstoffe und Enzyme, die dein Körper während dieser Zeit benötigt.

Bei Durchhaltungsschwierigkeiten: Während deiner Saftkur wird der Anblick und das Aroma von Speisen unwiderstehlich sein, denn auch dein Geruchssinn wird sensibler. Dies ist alles Teil des Prozesses und dort musst du eines der schwierigsten Dinge ausüben - Willenskraft. Bleib fokussiert und mach weiter, du schaffst das! Du kannst sicher gehen, die süßen Früchte schmecken danach nur noch süßer! Wenn du trotzdem die Light Version möchtest, darfst du etwas gesundes zu dir nehmen, wie einen kleinen gesunden Rohkost Snack oder eine warme Brühe, wie zum Beispiel unsere Kinski Brühen. Eine warme Brühe eignet sich hervorragend während der kalten Jahreszeit und unterstützt zusätzlich dein Immunsystem.

Wir bei bjuice verpflichten uns, dir die bestmögliche Unterstützung und die passendste Lösung für deine ganz persönliche Situation, deine bevorzugten Ansatz und deine persönlichen Wünsche zu bieten. Lass uns ein Team für diese paar Tage sein. Mit seiner Willensstärke und unserer Unterstützung sind wir auf Erfolg eingestellt!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen