Rote Beete - ein heimisches Superfood

Rote Beete - ein heimisches Superfood

Das tiefrote Wurzelgemüse verfügt einen hohen Anteil an Vitamin C, Folsäure, Magnesium und Vitamin B. Diese Antioxidantien schützen den Körper vor freien Radikalen, somit kann man Rote Beete auch als Anti Aging Waffe bezeichnen.

Aber auch bei Sportlern ist die rote Knolle sehr beliebt.

Rote Beete als Eisenlieferant

Rote Beete  ist bekannt für ihren hohen Eisengehalt. Eine Portion (ca. eine Handvoll) enthält rund 1,8 mg Eisen. Diese empfohlene Tagesmenge an Eisen liegt bei einem gesunden Erwachsenen bei rund 15 mg. Rote Beete deckt also schon ca. 10 % des täglichen Eisenbedarfs ab und hilft bei der Blutbildung.

Rote Beete für bessere Leistung beim Sport

Rote Beete ist selbst im Spitzensport sehr beliebt. Laut zahlreichen Studien, soll Rote Beete die Ausdauer bei Sportlern positiv beeinflussen, da der Sauerstoffgehalt in den Muskeln verringert wird. Die enthaltenen Mineralstoffe Kalium und Natrium unterstützen den Körper ebenfalls beim Sport und sind wichtig für Nerven und Muskeln. Ein weiterer Vorteil ist, dass Rote Beete äußerst kalorienarm ist.

Rote Beete für schöne Haut, kräftige Haare und starke Nägel

Die Rote Bete verfügt über ein enorm großes Spektrum an Nährstoffen, die unser Körper täglich braucht, um reibungslos zu funktionieren. Neben Vitamin C, enthält Rote Beete Folsäure, Magnesium und Vitamin B. Diese gelten als Antioxidantien und schützen den Körper vor freien Radikalen.

Detox mit Roter Beete

Rote Bete wirkt entschlackend und hilft dem Körper bei der Entgiftung. Ebenfalls hilft Rote Beete super bei einer Darmreinigung. Denn das regelmäßige Trinken von Rote-Bete-Saft kann dabei helfen, Giftstoffe über den Darm auszuscheiden und das Immunsystem zu stärken, wie auch eine Detox-Kur an sich.