Warum Du jetzt eine Saftkur starten solltest – 6 gute Gründe | bJuice

Warum Du jetzt eine Saftkur starten solltest – 6 gute Gründe

Mehr Energie, bessere Stimmung und sogar Gewichtsverlust, verspricht
eine Saftkur, wenn diese regelmäßig konsumiert wird. Eine Juice
Cleanse ist wohl die angenehmste Form einer Detox Kur. Kein Kochen
und schnippeln, kein kompletter Verzicht auf Nahrung, dafür umso mehr
Zeit und Genuss, denn eine Saftkur schmeckt zudem noch richtig lecker!
Hier kommen noch weitere Vorteile, die dafür sprechen jetzt eine Saftkur
zu starten:

1. Weniger Verlockungen

Für viele Menschen heißt es seit Corona zunehmend im Home Office zu
arbeiten. Umso einfacher ist es dann eine Saftkur zu starten, da du keine
Mitarbeiter hast, die dich dann doch noch zum Lunch überreden wollen.

2. Mehr Gewichtskontrolle

Keine Bewegung dank social distancig und vermutlich noch Essen aus
Frust oder Langerweile sind verantwortlich dafür, dass so viele über die
Corona Zeit ein paar Pfunde zugelegt haben. Der Beginn dafür, die
Kontrolle über dein Gewicht wieder zurück zu erlangen, kann eine Saftkur
sein. Denn eine Saftkur ist der perfekte Start in eine
Ernährungsumstellung, denn wer erst einmal die Saftfastenkur
durchgehalten hat, verliert automatisch auch die Lust auf Süßes und
Fettiges.

3. Einfache Variante des Heilfastens

Das Saftfasten ist bestimmt die leichteste Variante des Heilfastens.
Beim Heilfasten darf man lediglich Wasser und Tee konsumieren,
was die größte Herausforderung darstellt, da sich das Hungergefühl
immer wieder bemerkbar macht. Gerade für Neulinge im Bereich des
Fastens eignet sich deshalb eine Saftkur. Die Säfte wirken dem
Hungergefühl entgegen, da sie alle Nährstoffe wie Vitamine,
Mineralstoffe und Spurenelemente enthalten.
Besonders gut für das Saftfasten eignen sich deshalb kaltgepresste
Säfte, denn der schonend gepresste Saft entlasten die Verdauung
und die Nährstoffe können optimal vom Körper verwertet werden.

4. Mehr Zeit

Bei einer Saftkur muss man weder einkaufen, noch überlegen, was
man kochen soll. Das spart Zeit für andere Dinge, wie beispielsweise
Sport oder Freunde treffen.

5. Mehr Energie

Da der Körper normalerweise bis zu 60% der gesamten Energie
aufwenden muss um feste Nahrung zu verdauen, verspürt man
während einer Saftkur wesentlich mehr Energie. Dadurch hat der
Körper auch mehr Energie für wichtige Regenerationsprozesse übrig.

6. Welless für Körper und Geist

Wer eine Kur durchgezogen hat, der erlebt ein viel stärkeres
Körperbewusstsein als vorher. Die Saftkur schärft die Sinne und man
fühlt sich leichter, vitaler und mental klarer. Außerdem wirkt sich das
Fasten positiv auf den Serotoninstoffwechsel aus, genau das was wir
aktuell brauchen. Denn Serotonin hilft uns dabei, sich entspannt,
glücklich und sorglos zu fühlen.